Neues von Julius

Arrangement Weihnachten, 23. bis 26. Dezember 2022

w-baum1

  • Freitag, 23.12.:  individuelle Anreise, Begrüßung um 17.00 mit einem Glas Wein; 19 h: table d´hôte (moderne Pfälzer Küche, 3 Gänge incl. Weinbegleitung)
  • Samstag, 24.12. (Heiliger Abend): „Einstimmung“  gemeinsames  Baumschmücken, mit Cremant und Flammkuchen; ab 19 h.: festliches fünf-gängiges Weihnachtsmenü (incl. 40 cl Weinbegleitung) mit „Bescherung“ (kleines Weihnachtspräsent)
  • Sonntag, 25.12. (1. Weihnachtstag): wir geben Ihnen vorab Empfehlungen für ein Weihnachtsmenw-entensuppe-aü (auch bei Wunsch) in der gehobenen/ Sterne-Gastronomie;
  • Montag, 26.12., 2. Weihnachtstag): Verabschiedung nach dem gemeinsamen Frühstück.

Arrangement: 3 Nächte im Doppelzimmer-Appartement incl. Gourmet-Frühstück und Programm, Preis:  470 €  / je Person im Doppelzimmer-Appartement


 

Planung für 2023

In diesen unruhigen Zeiten ist das Bewahren von Wohlfühlzeiten und Genuss wichtiger denn je. Viele von Ihnen fangen daher immer früher an, sich frühzeitig Gedanken über ihre Auszeit bei uns machen.
Wir haben geplant. FEST stehen für 2023 die Arrangements    MEHR
und Kochkurse MEHR

NEU. Es gibt einen Kochkurs für Fortgeschritten; ein Kurs mit unseren besten (und anspruchsvollsten) Sommergerichten der letzten Zeit, „best of“.
NEU. Bei manchen Arrangements steht der Wein noch mehr im Mittelpunkt. So gibt es wieder eine Weißburgunderprobe „zwischen Frucht, Keller, Reife und Terroir“, ein feines 3 Gang- Abendessen mit kleiner Weinprobe, aber auch ein viergängiges Menü mit vergleichender Weinprobe. Jetzt fehlen nur noch Weinseminare.

Die Termine für die Weinmenüs in 2023 stehen; an Themen und Winzern  arbeiten wir, aber bei unseren Ansprüchen dauert das …


Die neueste Bewertung:

Bewertungen sind rarer geworden. Viel Positives ist uns so selbstverständlich geworden. Dafür sind (weltweit) die Nörgler auf dem Vormarsch, aber nur relativ, weil Zufriedene/Positiv-Denkende sich zurückhalten. An dieser Stelle geben wir eine ausführliche Bewertung dieser Woche wieder, die uns sehr erfreut hat:

„Das Art-Hotel Julius aus der Pfalz ist ein echter Geheimtipp, klein und fein!
Die individuelle Begrüßung im bezaubernden Innenhof half uns sofort zu entschleunigen. Auch den Kräutergarten haben wir immer wieder zum Verweilen aufgesucht.
Legendär ist das Frühstück. Nicht am Büfett anstehen, sondern individuell werden kleine Köstlichkeiten für jedes Paar bzw. Einzelperson auf einer Etagere angerichtet am Platz serviert. Und warme Speisen noch während des Frühstücks dazu gereicht.
Wir waren im Oktober 2022 mit Freunden aus dem Ausland da und sicherlich nicht das letzte Mal.“ H.+ Ch. R. aus Jena


Neue Ausstellung in unserem Wintergarten: Berührungen

Eine neue Ausstellung der Künstlerin Petra Losse-Brust mit ihren aktuellen Gemälden

Die Ereignisse der letzten Jahre haben viele Menschen in ihrem Gefühlsleben nachhaltig verändert. Sicherheit und Unbeschwertheit sind verloren gegangen und einem Gefühl diffuser Bedrohung gewichen.

Kunst kann die Welt nicht verändern, aber Bilder, wie die von Petra Losse-Brust können uns für einen Moment in ein anderes inneres Erleben mitnehmen. Sie drücken nie einen simplen Gefühlszustand aus, immer sind sie geheimnisvoll, vielschichtig, oft eine Mischung widerstrebender Gefühle, so wie ja auch unsere Gefühlszustände selten eindeutig sind. Lässt man sich auf sie ein, berühren sie und bilden einen wohltuenden Gegenpol gegen die eindimensionalen, auf Effekt zielenden Bilder unserer Medienlandschaft.

Eröffnung der Ausstellung, Rundgang und Gespräch mit der Künstlerin: Sonntag, 30.10.2022 ab 14.00 Uhr.

Mehr zu Petra Losse-Brust unter www. Petra-Losse-Brust.de


unsere Vinothek sattelt auf

Seit über 35 bin ich passionierter Weinhändler mit eigener Weinhandlung in Herne/Ruhrgebiet. Seit 2012 lebe ich in der Pfalz, in Hainfeld und fröne weiter meiner Leidenschaft. Ich habe die wichtigsten Winzer hier in der Pfalz intensiv kennen gelernt und ihre Weine immer wieder hin und her probiert. Eine besondere Selektion Pfälzer Weine hat sich entwickelt und wird immer wieder angepasst

Seit über 20 Jahren koche ich professionell. Zur Speisenbegleitung benötigt man – meiner Meinung nach – andere Weine als „fruchtig-lecker“, da bin ich Franzose. Zu einer ambitionierten Küche sind vielschichtige, runde, auch reife Weine gefordert. Dies hat mein Sortiment weiter verändert. Hinzu kam, dass wir bei unseren Weinmenüs Winzer und Weine außerhalb der Pfalz zu Gast hatten. Nun stehen auch Top-Weine von der Mosel, der Saar, (Landweine!) aus Baden, der Thermenregion Österreichs, aus dem Elsass, aus Südtirol, Piemont, Toskana, Bordeaux, und Südfrankreich in unserer Vinothek.

Ich verkaufe Sie gerne, denn auch davon lebe ich!
Und ich verspreche: beste Qualität, hohe, auch ungeahnte Geschmackserlebnisse und das zu Weingutspreisen.

Bedienen Sie sich! Übrigens: Wir versenden auch.
Hartmut Julius Meimberg


hier aus der Südpfalz neu im Sortiment:
einen kraftvoller, maischevergorener Grauburgunder (kräftiges Rosé, Anklänge von Spätburgunder, feiner Gerbstoff); einen herausragenden reinsortigen Cabernet Franc  für nur 14,- €


Unsere Sortiment außerhalb Hainfeld und der Pfalz:
Weingut Schloss Saarstein, Saar

Weingut Gehlen-Cornelis, Mosel – MEHR
NEU Weingut Greiner (Landweine!), Markgräflerland – MEHR
Weingut Ziereisen (Landweine!), Markgräflerland

Weingut Brenneisen (Landweine!), Markgräflerland – MEHR
Sekt Griesel & Cie., Hessische Bergstraße
Weingut Auer, Thermenregion (Österreich)
Domaine Hurst, Türkheim (Elsass/Frankreich) – MEHR
Ansitz Waldgries, Südtirol (Italien) – MEHR
Auer, Thermenregion (Österreich) – MEHR
Fattoria di Frascole, Toskana Rufina (Italien)
Domaine de Cambis, St. Chinian Berlou (Frankreich) – MEHR
Domaine Cros, Minervois (Frankreich)

Hinweis: nach und nach gibt es unter MEHR zu diesen Weingütern Informationen aus erster Hand – und natürlich die Listung der Weine, die wir hier in Hainfeld für Sie vorrätig halten.


Auch hier dabei!

nun im

Der Feinschmecker 8/2022
in der Beilage
„Spezial: Wein & Reisen – 10 Deutsche Weinregionen im Fokus“

Für die Pfalz gehören wir zu den drei auserwählten Objekten in der  Kategorie „Schlafen“.


Unsere eigenen Weine

J u l i u s    i n   d e r   P f a l z


2021 Scheurebe trocken – 9,50 €
Jahrgangsbedingt mit 12,5 %Vol. Alkohol ein wenig leichter als in den vergangenen Jahren, also trinkfreudiger; im Duft Blüten, dann ein Fruchtkorb mit Johannisbeere, reifer Birne, exotischen Früchten, wie Grapefruit; sehr ausgewogen.

2021 Grauburgunder trocken – 9,50 €
Wir wollten einen vielschichtigen Wein und haben Weine verschiedener Tanks und Fässer kombiniert. Sogar ein wenig Barrique und spät gelesene, überreife Trauben sind im Spiel. Unsere sehr erfolgreichen Grauburgunder der letzten drei Jahre standen Pate. Mit 12,5%vol Alkohol ist er zunächst leichter, aber mitnichten leicht, sehr angenehm. An Frucht herrscht Melone vor, ausgestattet mit feinster Fruchtsüße.

2020 Rotweincuvée trocken
Spätburgunder & Merlot
Das Cuvée ist fertig, diesmal mit anderer Traubenkombination:  Hier trifft nun Pfälzer Spätburgunder auf Merlot, der sich auch hier in der Pfalz ausbreitet. Der Wein wird in den nächsten Tagen gefüllt. 

2020 Riesling trocken – vom Schiefer – 10,- € 
Der Wein ist ein Cuvée zweier -für die Pfalz rarer- Schieferlagen, zum einem von älteren Rebstöcken aus dem Modenbachtal („Altenforst“), zu anderen von jüngeren Reben aus der Top-Lage „Schäwer“. Mineralik und feine Frucht zeichnen den Wein aus; lebendig, mit gepufferter Riesling-Säure, fein mit ausgewogenem Fruchtkörper. Stunden vorher geöffnet, gewinnt der Wein, was zeigt, dass der Wein seinen geschmacklichen Höhepunkt noch nicht ganz erreicht hat. Doch schon jetzt zeigt sich der Wein – besonders für einen Wein vom Schiefer – sehr rund. Super gelungen!


Wir sind dabei!

„Hotels
zum Verlieben –
45 einzigartige Orte und Ihre Gastgeber“
Zeitverlag 2021


Griesel-Sekt wieder vollständig vorrätig

Griesel, der Shooting-Star bei den Spitzen-Sekten in klassischer Flaschengärung ist bei uns verfügbar.

„Wieder mal eine Sektverkostung“, 600 Sekte beim Meiniger Verlag. „Bereits 2019 bewiesen Raumland und Griesel Sekt, dass sie zu den besten Erzeugern des Landes zählen. Doch diesmal legte das Griesel-Team noch weiter zu …“ (Weinwirtschaft 17/2020). Auch in 2021 brillierten die Griesel-Sekte wieder dermaßen im großen Test der „Weinwirtschaft“, dass Griesel zum Sekterzeuger des Jahres gekürt wurde.

Mit Griesel-Sekten
– haben wir uns intensiv auseinandergesetzt,
– haben mit und zu ihnen gekocht (Weinmenü), finden sie „Ober-Klasse“, und haben noch vorrätig:
2018/19 Griesel Blanc de Blancs Brut
2018/19 Griesel Blanc de Noirs  Brut 2018/19 Griesel Riesling Brut
2019 Rosé Brut
2013 Griesel Riesling Brut Réserve

 

Hinweis: wir verschicken auch!