Umbau 2016/2017

Wir haben wieder gebaut: Ende November rissen wir einen Teil unserer alten Scheune ab. Hier entstand ein neuer, 2-geschossiger Gebäudeteil mit drei zusätzlichen Hotelzimmern, einem allgemeinen WC und einer Vorbereitungsküche. Außerdem wurde unser Scheunendurchgang aufwendig saniert, mit großen Glastüren nach Nord und Süd und massivem Buntsandsteinwänden. Hierher kommt auch ein alter 100 Jahre alter Kaminofen; ein idealer Ort sich aufzuhalten, wenn es draußen im Garten oder Hof zu kühl wird..

Der Rohbau wurde im April fertig, das Dach Anfang Mai. Noch im Mai kamen die ersten Fenster. Bei Sanitär und Elektrik wurde die Grobinstallation fertig. Der Feinschliff (Verputzen der Wände, Fußbodenheizung und Estrich) kam im Juni, Feinputz, Anstrich, Fußbodenbelag, Installationen Elekto und Sanitär im Juli. Zum Monatswechsel Juli/August haben wir eingerichtet und verfügen nun über 8 Appartement bzw. Hotelzimmer.
Eine zusätzliche Küche der Kochwerkstatt ist bereits eingeweiht. Mit den Arbeiten an der Außenanlage hinter dem Haus wurde in der dritten Augustwoche begonnen.

Während des Abrisses wurde ein alter Stein freigelegt:
1711 HANS JACOB SCHEIRICHnun freigelegt
GEBIRTIG ZU ALSTERWEILER
UND WOHNHAFT IN HEINFELD

Dieser Stein ist ein weiterer Beweis vom Alter unserer Anlage. Wir haben ihn gesichert und in eine neu errichtete Buntsandsteinwand eingemauert. Diese wird Teil eines Wintergartens (mit Holzkamin) sein. Er wird zukünftig das bevorzugte Areal für Tagungen und geschütztes Zusammensitzen sein.

brunnen_im _hausIn der Scheune haben wir inzwischen auch einen alten Brunnen freigelegt. Die massive Ab- deckplatte aus schwerem Beton haben wir gehoben. Zum Vorschein kam ein Brunnen aus wunderbar behauenen Buntsandstein. Ein Schmuckstück. Wir werden den Brunnen beleuchten, mit einer Glasplatte abdecken und  unsere Gäste frei zugänglich machen.