Pfalz – Wein

Südpfälzer Wein, Hainfelder Wein im Besonderen

Hainfeld ist ein schmuckes, vom Barock geprägtes 800-Seelen Dorf der südlichen Weinstrasse, fast mittig zwischen Neustadt und Landau gelegen. Direkte Nachbarn sind die ebenfalls Weinbau treibenden Gemeinden Flemmlingen (Weingut Theo Minges!), Burrweiler (Weingut Meßmer), Weyher, Rhodt und Edesheim, weshalb mancher Hainfelder Winzer auch hier über Weinbergslagen verfügt.Blick vom Michelberg auf Hainfeld

Hainfeld ist überwiegend von warmen Böden aus Löss-Lehm und Buntsandstein, z.T. mit Kalk geprägt. Burgundersorten gedeihen hier prächtig. Die Böden ändern sich innerhalb weniger Meter. Bereichert werden die Hainfelder Böden durch die nahen Lagen Weyherer Michelsberg und Burrweiler Altenforst (Modenbachtal). Fast alle Hainfelder Winzer besitzen hier Weinparzellen. Das Bodenspektrum Hainfeld erweitert sich so um Schiefer, Granit, groberen Buntsandstein und noch mehr Muschelkalk. Auf dieser Basis ist natürlich auch das Rebsortenspekturm groß und die Vielfalt an Interpretationen selbst einer Rebsorte (Riesling vom Buntsandstein, vom Schiefer, vom Granit, vom Kalk).

Die Südliche Pfalz ist das wärmste Weinbaugebiet Deutschlands, gemessen an den Jahresdurchschnittstemperaturen. Am Rande sei erwähnt, dass in der „Toskana Deutschlands“ Feigen und Mandeln wachsen. Traubenreife ist hier an der südlichen Weinstraße, besonders in Hainfeld, kein großes Problem. Eher müssen die Winzer bei den Weißweinen darauf achten, dass die Alkoholgrade nicht zu hoch geraten. Bei aller Wärme, bei allem Alkohol, ist für Weine von Hainfeld und der Südpfalz, die Nähe zum Pfälzer Wald entscheidend: sie bringt lebendige Frische in die Weine.

In Hainfeld wachsen viele Traubensorten, wichtigste weiße Rebsorten sind Riesling und Weiß- und Grauburgunder. Auch bei den roten Rebsorten wächst viel. Neben Spätburgunder, Portugieser und Dornfelder (verliert an Bedeutung) wachsen auch Spezialitäten wie St. Laurent und Frühburgunder zu beachtlicher Qualität. Die internationalen Rebsorten wie Merlot und Cabernet Sauvignon gedeihen manchmal ausgezeichnet, manchmal auch gar nicht. Die Jahrgangsunterschiede sind aber gerade hier gewaltig.

Typisch für Hainfelder und Südpfälzer Weine sind ihre Bandbreite (sehr viel gelingt hier), Gehalt und Alkohohl bei dennoch lebendiger Frische. Hainfelder Weine bereiten immer Trinkfreude.

Hainfeld ist ein ruhiges Dorf, kein Touristenhochburg wie Rhodt oder Sankt Martin. Entsprechend sind auch die Hainfelder Weine manchem nicht bekannt. Dabei ist das Potenzial gewaltig und vieles ist als hervorragender Wein auf die Flasche gefüllt. Mehrfach gehörte so mancher ihrer Weine auch zu den besten Weinen Deutschlands. Hainfeld ist ein Weindorf zum Entdecken.