Umbau 2012/2013

Bogen 1710-400Unser Anwesen ist alt. Auf dem Torbogen zum Keller findet sich die Jahreszahl 1710. Über der Tür des Haupthauses die Jahreszahl 1736. Es wurde viel gebaut und umgebaut. Der Gewölbekeller wurde 1824 verputzt. Um den Hof herum entstanden mehrere Scheunen, eine Stallung, ein  Gesindehaus. Das Gesamtobjekt bestand einmal aus 6 Gebäuden, in U-Form um einen großen gepflasterten Hof herum. Alle Wände bestehen im Erdgeschoß aus massivem gelben und roten Buntsandstein.

bumb-oben-alt-ausschIn den 80er Jahren erfolgte parallel zur Ausdehnung der Weinproduktion eine Erweiterung der querstehenden Scheune nach hinten (großes Flaschenlager). Die letzten 10 Jahre stand das Anwesen (bis auf das vermietete Gesindehaus) leer.

Neu: Winzerhaus Hofseite

Mitte 2011 entdeckten Ulrike und Hartmut Julius Meimberg das Anwesen. Die Planungen begannen und das ehemals großzügige Weingut wurde aus seinem Dornröschenschlaf geküsst.

 

Mit dem Umbau startete man im Frühjahr 2012. Ende September 2012 waren 4 Appartements im  Haupthaus (Winzerhaus) fertig, die Eröffnung fand am 3. Oktober statt. Gleichzeitig wurde die Sanierung des Gewölbekellers abgeschlossen. Höhepunkt war hier die Eröffnung der Sauna, im Beton-Weintank.

Umbau Winzerhaus – Bildergalerie
Umbau Weinkeller zur Sauna – Bildergalerie

Garten zum HausParallel zur Eröffnung des Winzerhauses wurde  der Landschafts- und Gartenarchitekt Mader engagiert. Er gestaltete das auf der anderen Straßenseite brach liegende Grundstück um. Hier entstand ein mit Buntsandsteinen eingefasster großzügiger Parkplatz. Der Belag  besteht aus Kalksandsteinsplitt, die Parkbuchten sind durch Buntsandsteine markiert. Dahinter läd unser Kräuter- und Naschgarten unsere Gäste ein.

Bau von Parkplatz und Kräuter- und Naschgarten – Bildergalerie

Kochwerkstatt PlanungNach der Sanierung des Winzerhauses startete der nächste Bauabschnitt: die Umgestaltung von „Gesindehaus“ und einer dahinterliegenden kleinen Scheune. Hier mußte viel abgerissen und neu errichtet werden. Mitte November eröffneten wir dann unseren „kleinen Laden“, Ende Dezember unsere Kochwerkstatt. Letztere wurde am 31.12.2012 mit einem Kochkurs eingeweiht. Der Dachausbau wurde wegen des langen Winters erst zu Ostern 2013 fertiggestellt, hier entstand ein fünftes Appartement.

Umbau Gesindehaus zum Laden mit Rezeption – Bildergalerie
Umbau kleine Scheune zur Kochwerkstatt – Bildergalerie

Nach diesen umfangreichen Umbauten haben wir uns eine Baupause verordnet. Eine Fortsetzung der Bauarbeiten (Abriss und Neuerrichtung einer riesigen, querstehenden Scheune) ist in der Planung.

zurück